Positonen

Partner

Josef Martin , Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin, ist freiberuflich tätig als Trainer für LiN, Kinästhetics® und Basale Stimulation®. Er findet die Verzahnung dieser drei Konzepte faszinierend - für ihn harmonieren sie in einzigartiger Weise im Alltag mit den zu pflegenden Menschen. Josef Martin bietet insbesondere im Südwesten von Deutschland entsprechenden Fortbildungen und/oder Praxisbegleitungen an.
Sven Stein ist Gesundheits- und Krankenpfleger, LiN-Trainer, Pflegeberater gem. §45 SGB XI, Praxisanleiter für Pflegeberufe und Home-Instruktor LiN. Neben LiN-Grund- und Einführungskursen bietet er insbesondere häusliche Pflegeschulungen an. Dies ist ihm wichtig, um dem pflegenden Angehörigen Sicherheit im Umgang mit dem pflegebedürftigen Familienmitglied zu vermitteln. Diese Schulungen werden in der Regel auf Grund der gesetzlichen Vorgaben von den Pflegekassen übernommen.
Angela Hartnick, Physiotherapeutin, Bobath-Instruktorin und Trainerin für LiN-Grund- und Aufbaukurse bietet Fortbildungen und Seminare zu professioneller zielorientierter Therapie und therapeutischer Pflege in Form von praktischen Schulungen und Supervisionen an. Informationen zu bereits geplanten Seminaren finden Sie unter www.seminare.hartnick.de
Mehr Lebensqualität für Schlaganfall-Patienten - Das TRS-Team hilft, die Lebensqualität von Menschen mit Schlaganfall und anderen neurologischen Erkrankungen sowie von älteren Menschen zu verbessern. Als erfahrene Therapeuten unterstützen wir unsere Kunden bei der Auswahl aus den vielseitigen Angeboten. www.schlaganfallprodukte.de bietet neue Therapieansätze, Therapiegeräte und spezialisierte Einrichtungen, Hilfsmittel für Alltag, Mobilität und Lagerung, Partner des Orthopädie- und Sanitätsfachhandels für individuelle Beratungen, Interessantes rund um das Thema Schlaganfall. Ihr Ansprechpartner ist als Geschäftsführerin Heide Nitzsche, Oderstraße 20, 10247 Berlin.
Bewegungsstörungen sind sehr vielgestaltig und fast immer chronisch. Zudem führt der demografische Wandel zu einer stetigen Zunahme von Menschen, die unter Bewegungsstörungen leiden. Für ihre optimale Behandlung werden häufig kombinierte Therapieansätze notwendig. Der Ansatz, die Therapie auf den individuellen Bedürfnissen der Patienten aufzubauen und die Lebensqualität zu fördern, erfordert zudem die Einbindung von Angehörigen. IAB will die Behandlung von Bewegungsstörungen durch eine engere interdisziplinäre Zusammenarbeit, gezielte gemeinsame Fortbildungen und Entwicklung von speziellen gemeinsamen Konzepten verbessern und dient dem Erfahrungsaustausch und Aufbau besserer Kommunikationswege und Netzwerke aus verschiedenen Berufsgruppen, Patienten und ihren Angehörigen.
Mit dem Artikel "Ein Bauchtuch verbessert die Rumpfstabilität!" machten H. Schmidt und A. Hartnick schon 2008 auf eine Rumpforthese für Menschen mit schweren motorischen Einschränkungen, beispielsweise nach einen schweren Schädel-Hirn-Trauma oder einem Schlaganfall, aufmerksam. Diese haben häufig eine deutlich reduzierte Rumpfstabilität. Durch eine Bauchorthese können Patienten leichter aufrecht sitzen, den Kopf heben und halten und die Extremitäten bewegen. Die hier vorgestellten Bauchtücher werden mit Erfolg in dem SRH-Fachkrankenhaus Neresheim eingesetzt.
Mit beigefügtem Bestellformular können Sie bei der Schneidermeisterin Frau Lembke für sich oder Ihren Angehörigen ein passendes Bauchtuch bestellen.
[jakob & may] hat sich auf die Erstellung hochwertiger Arbeits- und Mitarbeiterkleidung spezialisiert. Auf jakob-may.de finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Qualitätsprodukte der Marken HAKRO und Mascot sowie viel Wissenswertes rund um das Thema 'Textilien', ihre verschiedenen Einsatzgebiete und gängige Veredelungsverfahren wie Druck und Stick.
In Zusammenarbeit mit dem Vorstand des LiN-Arge e.V. wurde die individuelle LIN-Kollektion entwickelt.
Für eine individuelle Beratung oder die Erstellung eines konkreten Angebots ist das Team von jakob & may jederzeit erreichbar. Kontakt: telefonisch unter 07958 / 92 61 699, per Email an info(at)jakob-may.de oder über das Kontaktformular unter www.jakob-may.de
SCHLAF IST LEBENSWICHTIG! Der Schlaf, das “dunkle Drittel” unseres Lebens ist für einen erfolgreichen und erfüllten Tag von essenzieller Bedeutung.Der Schlaf sollte möglichst ungestört und ohne Unterbrechungen verlaufen. Nur dann werden die wichtigen Tiefschlaf-Phasen erreicht, während derer das Gehirn die langen”Delta-Wellen” bildet. Im Schlaf findet die Zell-Regeneration statt, im Schlaf können sich Muskeln, Gelenke und Bandscheiben erholen. Bei einer durchschnittlichen Schlafdauer von 8 Stunden hat ein 70-jähriger Mensch etwa 200.000 Stunden geschlafen. Möchte man dieses (wichtigste) Drittel des Lebens angenehm verbringen, wird schnell klar: Das Bett ist unser wichtigstes Möbelstück.
Pharmaouest Indurstries - Care Concept, ein Produktentwickler  im Bereich der Dekubitus-prophylaxe. Sie wollen eine Decke entwickeln, die den Anforderungen des LiN-Konzeptes genügt und gleichzeitig atmungsaktiv, anschmiegsam und flüssigkeitsdicht ist.